ABC Erkundung in Aligse

Am heutigen Abend wurden wir im Rahmen des 3. Zuges zu einem Wohnhaus in Aligse alarmiert. Dort hatte der Rettungdienst eine Person mit dem Verdacht auf eine Kohlenstoffmonoxid Vergiftung behandelt. Ein Atemschutztrupp ging mit einem Messgerät zur Erkundung in das Haus. Es könnte ein leicht erhöhter CO Gehalt festgestellt werden. Das Haus wurde belüftet, als Ausgangspunkt für den erhöhten Wert könnte ein Holzofen festgestellt werden. 

 

Mit uns im Einsatz waren die Polizei, der Rettungsdienst und die Feuerwehren Aligse und Höver (Gerätewagen Messtechnik)